Kiju unterwegs
Spielplan
Nächste Aufführung
Rahmen

*** PRESSEMITTEILUNG 21.01.2016 ***

U18 Poetry Slam kommt nach Speyer

 

Das Kinder- und Jugendtheater, die Stadtbibliothek und die Jugendförderung Speyer starten am 23.01.2016 das Projekt „U18 Poetry Slam“ in Speyer als eines von bundesweit acht Projekten zur kulturellen Bildung von jungen Menschen der Initiative´“Jugend ins Zentrum“ der Bundesvereini-gung Soziokultureller Zentren e.V.

Von Januar bis Juli 2016 wird es in enger Zusammenarbeit mit dem Poetry Slam Label WORD UP!, das schon seit vielen Jahren im Rhein-Neckar-Raum die beliebten Wortwettbewerbe organisiert, Workshops, Schreibwerkstätten, Probebühnen und ein großes Festival der Bühnenliteratur in Speyer geben.

Das Phänomen Poetry Slam erobert seit vielen Jahren durch seine unverwechselbare Mischung aus Literatur und Performance nicht nur die Bühnen von Kulturhäusern, Clubs und Kneipen, sondern auch die Herzen vieler Zuhörer. Autorinnen und Autoren jeglichen Genres präsentieren innerhalb eines Zeitlimits ihre Texte und stellen sich dem Votum des Publikums. Form und Inhalt sind völlig frei. So wird jeder Poetry Slam zu einem aufregenden und packenden Ereignis, bei dem nichts vor-hersehbar ist.

Besonders für junge Menschen bietet dieses Format einen Zugang zu Literatur und Poesie. Neben der künstlerischen Nachwuchsförderung an sich ist es den Initiatoren des Projekts wichtig, die sprachliche Ausdrucksfähigkeit und somit die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe zu fördern. Durch die Auseinandersetzung mit Texten wird die Begeisterung für Sprache geweckt und gefördert. Junge Menschen kommen teilweise erstmalig mit Prosa oder Poesie in Berührung, mit der sie sich identifizieren können. Literatur wird so greifbar und lebendig.

Der erste Workshop findet am 23.01. von 14-18 Uhr im Kinder- und Jugendtheater Speyer statt. Es sind noch wenige Plätze frei. Anmeldungen bitte an: kontakt@wordup-hd.de

Am Abend trifft sich dann die Cremé de la Cremé der deutschsprachigen Slam-Szene zum WORD UP! Poetry Slam auf der Bühne des Alten Stadtsaals. Diese Veranstaltung ist leider schon ausver-kauft.