Kiju unterwegs
Spielplan
Nächste Aufführung
Rahmen

Patrick Bartsch

Rollen im Kinder- und Jugendtheater Speyer 2013 - TSCHICK, Rolle: Maik   Lebenslauf und Ausbildung: Geboren am 13.05.1984 in Bad Berleburg 2000-2002 - Faschhochschulreife - Berufskolleg Wittgenstein 2002 - 2005 - Examinierter Krankenpfleger / Jung Stilling KKH   Rollen im Theater: 2009 - "Onkel Wanja" - Rolle: Professor, Studiobühne Siegburg "Was ihr wollt", Rolle: Malvolio, Studiobühne/Stadtmuseum Siegburg "Mord im Pfarrhaus", Rolle: Hawes, Schlossspiele Hohenlimburg 2010 - "Krankheit der Jugend", Rolle: Otto, Studiobühne Siegburg, Brotfabrik Bonn "Grete Minde", Rolle: Valtin, Orangerie Köln 2011 - "TRUST", Rolle: Mann, Brotfabrik Bonn "Andorra", Rolle: Andri, Westfälisches Landestheater 2012 - "UnterMenschen", Rolle: Andreas, Kölner Künstler Theater   Rollen im Film: 2009 - Vorstadtkrokodile 2, Rolle: Tänzer Antichrist, Rolle: Dead man 2010 - Hindenburg, Rolle: Kellner Neue Vahr [weitere Informationen]
Rahmen

Christina Beeck

Rollen im Kinder- und Jugendtheater: 2010 ADIEU, HERR MUFFIN (Mädchen) 2010 DIE REISE NACH AFRIDA (Gesine) Lebenslauf: 1985 in Neustadt/Weinstraße geboren 2000 bis 2008 Gesangsausbildung bei Christina Hoff, Musical / Chanson 2007 Abschluss zur Schauspielerin an der internationalen Schauspielakademie CreArte, Stuttgart 2009 Abschluss zur Theaterpädagogin BuT an der Theaterwerkstatt Heidelberg Berufserfahrung (Ausschnitt): 2006 DU BIST IN ORDNUNG, CHARLY BROWN von Clark Gesner(Regie) 2007 KOMM, WIR FINDEN EINEN SCHATZ (Regie, Sprecherin) 2008 DER KLEINE HORRORLADEN von Alan Menken (Regie) 2009 Schultheaterprojekt zum Thema “GRENZEN” , Wirtschafsgymnasium Schwetzingen, Workshopleitung 2009 Kinder-Sommer-Theater, Stadtranderholung Heidelberg, Workshopleitung, Organisation 2010 ADIEU, HERR MUFFIN (Mädechen) Christina Beeck hat eine Gesangsausbildung absolviert (Mezzosopran) und spielt Querflöte   [weitere Informationen]
Rahmen

Christian Birko-Flemming

Rollen im Kinder- und Jugendtheater 2011 – Als wäre ich Papier 2011 – Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet (König, Frosch, Jakob) 2012 – Euer Diener, Johann Sebastina Bach ( Gottlieb Görner, Christoph Bach, Soldat)   Ausbildung 1996 – 2001 Gesangsausbildung (klassisch und pop) 2001 – 2004 Schauspielausbildung an der Theaterakademie Mannheim 2006 – 2008 Weiterbildung am Mikro für Synchron, Hörspiel, Kommentar, Over Voice   Rollen am Theater (Auswahl ab 2007) 2011 – Aprikosenzeit – Conte Luigi – Theader Freinsheim 2011 – Sechse ziehen durch die Welt – der König – Mobiles Kindertheater Mannheim 2010 – Sampling Hamlet – Hamlet – Ak. T 2009 – Messer in Hennen – Der Müller – [weitere Informationen]
Rahmen

Marie-Sophie Caspar

Rollen im Kinder- und Jugendtheater Speyer: 2011 Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet – PRINZESSIN ANNA 2012 – Euer Diener, Johann Sebastina Bach (Maria Barbara, Magdalena)   Lebenslauf  Marie-Sophie Caspar schloss ihr Gesangsstudium an der Musikhochschule Köln bei Robert Schunk mit Auszeichnung ab, beendete ein Aufbaustudium bei Yvonne Schiffelers am Conservatorium Maastricht mit dem Abschluss Master of Music und studiert aktuell im Exzellenzstudiengang BarockVokal an der Musikhochschule Mainz, wo sie unter anderem von Andreas Schollunterrichtet wird. Regelmäßig arbeitet sie mit Janice Dixon inMannheim. Während des Studiums sang Marie-Sophie Caspar zunächst als Mezzosopranistin die Partie des Narciso in Händels Oper Agrippina am Theater Aachen unter [weitere Informationen]
Rahmen

Kevin Herbertz

Rollen im Kinder- und Jugendtheater: 2008 Der Schneckenjunge 2009 Affenhirn  2011 – Die Glücksfee (Lukas Besenbein)   Lebenslauf:  1980 geboren Ausbildung  2003- 2007 an der Schauspielschule Arturo Köln  Schauspielunterricht: Annette Frier, Gereon Nussbaum, Gerhard Roiß, Anja Niederfahrenhorst, Gregor Höppner, Thomas Ullrich, Carl-Ludwig Weinknecht  Sprechunterricht: Suzanne Ziellenbach, Gunnar Pietsch  Gesangsunterricht: Betty Striewe  Clownerie: Michel Thorbecke  Tanzunterricht: Gesellschaftstanz: Ilona Pászthy  Moderndance: Ilona Pászthy, Paula Scherf  Improtanz: Misael Lopez  Akrobatik: Didi Weyrowitz  Bühnenkampf: Phil Bonney  Kameratraining: Dana Geissler   Bühnenerfahrung (Auszüge) Paul aus „schwarzes Tier Traurigkeit“, an der Studiobühne in Köln, Regie: Tim Mrosek, Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2009 Huck in „Huckleberry Finn“, am K-K-T in Köln,Regie: Georg zum Kley, Nominiert für den Kinder- und Jugendtheaterpreis 2008  Andreas Glowatzki aus „Unter Menschen“, am K-K-T in [weitere Informationen]
Rahmen

Laura Kaiser

Laura Kaiser   Rollen im Kinder- und Jugendtheater: DER VERZAUBERTE PRINZ (Helga)   Lebenslauf: 31.031988 in Landau (Pfalz) geboren.   Ausbildung: 2008 – 2011  Ausbildung zur Hotelkauffrau an der Hotelfachschule Edenkoben 2011 – 2012  Ausbildung zum Bühnenclown an der Schule für Clown- und Ensemblearbeit, Theater Transit in Darmstadt 2011 – voraussichtlich 2015  Schauspielausbildung an der Theaterakademie Mannheim   Rollen, eine Auswahl: 2012  ALICE IM WUNDERLAND (Alice) 2013  VIEL LÄRM UM NICHTS (Beatrice) 2014  PUNK ROCK (Tanja)
Rahmen

Corinna Ketter

Rollen im Kinder- und Jugentheater Speyer Tschick, Rollen: u.a. Isa, Fricke, Wagenbach, Regie: Matthias Folz,   Lebenslauf und Ausbildung (Auswahl) geboren1989 in Wittlich   Max-Planck-Gymnasium Trier, Abitur 2009 Staatl. anerkannte Schuspielschule Koblenz, bühnenreife imJuli 2012   Comedy Maximus-Improvisations-Special 2012 Improvisationstheater, Circus Maximus, Koblenz   Comedy Maximus - die maximale Comedy Power 2012 Verschiedene Comedy-Skretche, Circus Maximus, Koblenz   Artistik- & Akrobatik-Workshop, 2012 Leitung: Christof Heiner, (Clown Zopp)   Gesangsworshop - Mocing Voice, 2012 Lehrerin: Katja Siedenkamp,Modern Music School Koblenz   Bühnenerfahrung Theater (Auswahl) 2011 Sesaons on a Bench, Rolle: Olivia, Regie: Jasmina Wesolowski, circus Maximus, Koblenz Eine traumhafte Sommerrevue, Tänzerin, Regie: Oliver Grabus, u.a. Schlosstheater Neuwied, Burg Namedy, Rommersdorfer Festspiele 2012 Das Orchester, Rolle: Leoná, Regie: Marcus Brien, S.U.B.-Kultur, Bonn Arsen und Spitzenhäubchen, Rolle:  M. Schröder, Bühne der [weitere Informationen]
Rahmen

Simone Laurentino dos Santos

Rollen im Kinder- und Jugendtheater: 2009 DIE VERWANDLUNGSKUGEL (Mädchen) 2009 HANNIBAL STERNSCHNUPPE ((Fee, Mume) Lebenslauf:  03.12.1969 in Porto Alegre, Brasilien geboren Ausbildung:  1997 – 1998 Staatl. Badische Schauspielschule Karlsruhe  1999 – 2002 Kulturprojekt Spielhaus e.v. Stuttgart  2002 – 2003 Staatlich anerkannte Musical- und Schauspielschule “Theater am Martinstor”, Freiburg/Breisgau Bühnenreifeprüfung im Fach Schauspiel im Juli 2003 Rollen, eine Auswahl:  2000 MEDEAMATERIAL  2001 EIN SOMMERNACHTSTRAUM (Hermia)  2002 DON QUIJOTE (Vier Rollen)  2003 DIE HOCHZEIT  2006 DER LÜGNER UND DIE NONNE (Nonne Angela)  2006-2007 DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN (Prinzessin)  2008 EINLADUNG INS SCHLOSS (Isabelle)  2007-2009 FRAUEN   Simone Laurentino dos Santos lebt in Karlsruhe und hat eine kleine Tochter. [weitere Informationen]
Rahmen

Arthur Oppenländer

Rollen im Kinder- und Jugendtheater Speyer 2013 - TSCHICK - (Tschick)   Lebenslauf: Geboren 29. Oktober 1987 in Tscherwonograd, Ukraine   Ausbildung: 2011 - ZAV Aufnahme 2007 - STAGECOMBAT WORKSHOP: Degen und waffenloser Kampf 2007 - 2010 - Schauspielschule Koblenz, Bühnenreife 2008 - 2010 Akrobatik & Artistik Workshop, Leitung: Christoph Heiner   Rollen am Theater (Auswahl) 2008 - 2009 - König Lear (William Shakespeare) -Rolle:  Soldat, Theater Koblenz 2008 - 2009 - Merlin oder das wüste Land (Tankred Dorst) Rolle: Sir Laveine,  Theater Koblenz Live Fast - Die Young (Nuran David Calis) Rolle: Melchior Gabor, Theater Koblenz Pünktchen und Anton (Erich Kästner) Rolle: Polizist, Theater Koblenz 2009 - 2010 - Dantons Tod (Georg Büchner) Rolle: Soldat, Theater [weitere Informationen]
Rahmen

Götz Valter

Rollen im Kinder- und Jugendtheater: 2008 TRANQUILLA TRAMPELTREU (Schuhputzer Einrico) 2009 DAS GEHEIMNIS DER MAULTASCHE (Schüler Olli)  2009 HANNIBAL STERNSCHNUPPE (Zauberer Fidibus Galaktikus und Professor Astronius)  2010 ROMEO & JULIA (Pater Lorenzo, Wirt, Julias Vater)  2011 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Vincek, Lehrer Augustinus)  2012 Euer Diener, Johann Sebastian Bach (Johann Sebastian Bach) Lebenslauf:  1972 in Pirmasens geboren  1990 erste Rolle in “Unserer kleine Stadt” von Thornton Wilder (Mister Webb)  1992 “NEPAL” von Urs Widmer (Hans)  1995 Einstieg bei “Spitz und Stumpf”, Kabarett (Eugen Stumpf), seitdem hauptberuflich Schauspieler  1998 “Butterbrot” von Gabriel Barylli (Stephan)  2002 “Endstation Pasta” von Jean-Michel Räber (Haarwasserverkäufer Arthur)   Götz Valter ist Vater von zwei Töchtern, er lebt in Speyer. [weitere Informationen]